Di, 21. November 2017

Blitzschneller Coup

09.07.2009 09:08

Motorrad und teure Mountainbikes geklaut

Einbrecher lassen sich offenbar nicht einmal mehr vom Hochwasser stoppen. In St. Pölten schlichen die Kriminellen auf den Übungsplatz einer Fahrschule und stahlen eine Motocross-Maschine sowie teure Schutzkleidung im Wert von 2.200 Euro. Die Polizei: "Vermutlich ist das Bike schon längst im Ausland..."

Eben erst kündigte Kanzler Werner Faymann bei dem Sicherheitsgipfel in St. Pölten personelle Verstärkung für die Exekutive an, schon verüben die Einbrecherbanden in der Landeshauptstadt einen Coup nach dem anderen. "Die Motorraddiebe wussten ganz genau, wonach sie auf dem Platz in Stattersdorf suchen mussten", so ein Fahnder. Der Ermittler vermutet, dass die Profi-Einbrecher ihre Ziele genau ausspionieren.

Auch Fahrraddiebe sind wieder unterwegs. Am frühen Abend knackten die Unbekannten die Schlösser zweier Mountainbikes und machten sich mit den teuren Sportgeräten aus dem Staub. Spuren gibt es bis dato aber keine.

von Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden