Sa, 16. Dezember 2017

40.000 ¿ Schaden

07.07.2009 13:16

Vandalen wüten auf Baustelle

In der Nacht auf Dienstag haben Unbekannte eine Baustelle in Anthering verwüstet und dabei einen Schaden von mehr als 40.000 Euro angerichtet. Die Vandalen drangen in einen Baucontainer ein, stahlen daraus die Fernbedienungen für die Baukräne und nahmen sie in Betrieb. Die Täter hängten einen Trapezcontainer an die Seile eines Krans und schleuderten damit gegen die abgestellten Lastwägen einer benachbarten Firma.

Gegen 2.30 verständigten Anrainer die Polizei, weil von der "Nannerl-Baustelle" in Anthering Lärm zu hören war. Als die Beamten eintrafen, waren die Täter bereits über alle Berge. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass die Vandalen mit dem Trapezcontainer nicht nur die Lkw des benachbarten Paketzustellers DHL schwer beschädigt hatten, sondern auch die Außenfassade des Firmengebäudes in Mitleidenschaft wurde.

Nicht nur an den Kränen, auch an einer Walze und an einem Bagger entstand erheblicher Sachschaden. Die genaue Summe des Schadens steht noch nicht fest, dürfte aber über 40.000 Euro liegen. Von den Tätern fehlt jede Spur.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden