Sa, 16. Dezember 2017

Grand-Slam-Sieg

05.07.2009 15:02

Paischer triumphiert in Rio de Janeiro

Ludwig Paischer hat knapp zwei Monate vor der WM (26. bis 30. August) beim Judo-Grand-Slam-Turnier in Rio de Janeiro groß aufgezeigt. Der Salzburger gewann am Samstag die Klasse bis 60 Kilogramm.

Der Olympia-Zweiter von 2008 räumte auf dem Weg ins Finale seine Kontrahenten Nabor Castillo aus Mexiko, Felipe Kitadai aus Brasilien und Kisei Akimoto aus dem Weg. Im Finale ging es dann neuerlich gegen einen Japaner. Gegen Hiroaki Hiraoka entwickelte sich ein ausgeglichener Kampf, den Paischer mit einer zweiten Waza-Ari-Wertung nach rund drei Minuten vorzeitig beendete. Davor hatten beide Kontrahenten bei jeweils einer Waza-Ari-Wertung gehalten.

Erster Grand-Slam-Sieg für Österreich
Paischer ist somit der erste österreichische Sieger in der erst 2009 geschaffenen Grand-Slam-Serie. Gleichzeitig zählen diese Turniere auch als Weltcup, für Paischer war es der neunte Sieg und die insgesamt 20. Medaille bei einem Weltcup-Event.

Als Weltranglisten-Erster zur WM
Mit seinem Sieg in Rio de Janeiro hat Paischer Platz eins in der Weltrangliste übernommen. Paischers Vorsprung auf die zweitplatzierten Jeroen Mooren (NED) und Richard Sobirow (UZB) beträgt 180 Punkte, damit kann der Doppel-Europameister und Olympia-Zweite aus Salzburg die Führung bis zur WM in Rotterdam nicht mehr verlieren.

Österreichs Nationaltrainer Udo Quellmalz war vom Auftritt von "Lupo" Paischer begeistert. "Ich habe Lupo selten so technisch stark, clever und abgebrüht gesehen wie bei diesem Grand Slam. In dieser Form ist er bei der WM mit Sicherheit einer der absoluten Medaillenfavoriten", meinte Quellmalz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden