Di, 21. November 2017

Blick nach Süden

03.07.2009 13:46

Hangar 7 zeigt Schau junger italienischer Künstler

Acht junge Künstler aus Italien sind ab Samstag im Rahmen der Schau "Una Forza del Passato" im Hangar 7 in Salzburg zu sehen. Die Ausstellung, die bis 13. September läuft, zeigt neue Positionen von Malern und Zeichnern zwischen Südtirol und Sizilien.

Wie ein roter Faden ziehe sich die große Bildtradition unseres südlichen Nachbarlandes durch die Schau, sagte Kuratorin Lioba Reddeker beim Rundgang. In vielen Arbeiten werde auf die Motivtradition der alten Malerei früherer Jahrhunderte Bezug genommen. Einige Künstler setzen sich stark mit sakralen, religiösen und rituellen Themen auseinander.

Comics mit verstörenden Details
Präsentiert werden in der Schau Arbeiten von Gabriele Arruzzo, der in seinen comicartigen Werken Themen aus Märchen und Mythen aufgreift, die auf den zweiten Blick oft verstörende Details enthalten. Alessandro Ceresoli vermischt in dunklen Zeichnungen ebenfalls Sagen und Mythologien mit der realen Welt. Valentina D'Amaro ist mit großflächigen Landschaftsbildern vertreten, Francesca Pizzo mit ernsten Kinderporträts, die wie entrückt wirken. An die Posen von Models in Zeitschriften erinnern die Porträts der Südtirolerin Sibylle Trafoier, in denen es immer fast brutale Kontrapunkte - wie mit Stecknadeln an die Wand gepinnte Insekten oder eine tote Ente - gibt.

Traumähnliche Landschaftsbilder
Francesco De Grandi (Bild) zeigt traumähnliche, große Landschaftsbilder, Francesco Lauretta ist mit üppigen, farbenfrohen Gemälden, die typische italienische Straßenszenen aufgreifen und verfremden, vertreten. Die Arbeiten, die Pietro Ruffo aus Rom in Salzburg zeigt, setzen sich mit Patienten der Psychotherapiestation Grasweg in Colmar auseinander und setzen sie in Bezug zu Motiven aus dem Isenheimer Altar von Matthias Grünewald, der sich im Museum Unterlinden in Colmar befindet.

Öffnungszeiten: von 4. Juli bis 13. September, täglich von 9.00 bis 22.00 Uhr, Eintritt frei

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden