Mo, 20. November 2017

Ihre letzten Worte

02.07.2009 11:26

Fawcett: Bewegender Abschiedsbrief an Sohn

Am Dienstag ist Schauspielerin Farrah Fawcett in Los Angeles im engsten Familien- und Freundeskreis beerdigt worden. Wie erst jetzt herauskam, wurde dabei ein bewegender Brief der 62-Jährigen vorgelesen, den sie kurz vor ihrem Tod am 25. Juni mit letzten Kräften verfasste. Die Worte richten sich an Fawcetts Sohn Redmond O'Neal, der zurzeit hinter Gittern sitzt: „Das größte Geschenk meines Lebens war, deine Mutter zu sein.“

Der Sohn, der eine Haftstrafe wegen Drogenbesitzes abbüßen muss, bekam für das Begräbnis Freigang und wurde dabei von zwei Polizisten begleitet. „Wenn ich dich jetzt zurücklasse, hoffe ich, dass du deine Probleme lösen kannst“, heißt es in Fawcetts Abschiedsbrief an Redmond. Auch für ihren Vater hatte der „Drei Engel für Charlie“-Star etwas aufgeschrieben: „Du hast mir das Leben geschenkt und du warst der beste Dad von allen.“

Farrah Fawcett war vor einer Woche im Alter von 62 Jahren ihrem Krebsleiden erlegen, nur wenige Stunden vor dem Tod von Popstar Michael Jackson. Fawcett wurde in den 70er-Jahren durch Rollen in Fernsehserien bekannt und zählte auch als Fotomodell zu den Sex-Symbolen und Pop-Ikonen der Zeit.

2006 erkrankte sie an Darmkrebs und machte eine kraftraubende Chemotherapie durch. "Ich habe nie daran gedacht, den Kampf aufzugeben - niemals", sagte Fawcett einmal.

Mehr zu Fawcetts langem Leiden findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden