Sa, 25. November 2017

Keine Ahnung bis 18

30.06.2009 10:42

Emma Watson wusste nichts über ihr Vermögen

"Harry Potter"-Star Emma Watson (19) hat bis zu ihrer Volljährigkeit keine Ahnung von ihrem Vermögen gehabt. "Mein Vater hat mir nie erzählt, wie viel Geld ich verdient habe, bis ich 18 wurde", sagte die Schauspielerin der britischen "Elle". Dann habe sie aber Privat-Unterricht genommen, um zu lernen, wie man mit Geld umgeht. Im Herbst will die Schauspielerin an die New Yorker Columbia Universität.

"Die Wahrheit ist, dass ich gerne so tue, als ob es (das Geld) gar nicht existiert. Es ist erstaunlich, wie viele Kinder schon von einem jungen Alter an denken, Geld sei wichtig oder angeblich beeindruckend." Watson bekam allein für die ersten drei Filme 7,55 Millionen Pfund (8,9 Mio. Euro) Gage.

Die inzwischen 19-Jährige spielt in den Verfilmungen der sieben Bände die Streberin Hermine Granger. Der sechste Band, "Harry Potter und der Halbblutprinz", kommt am 16. Juli in die Kinos. Ob die junge Britin nach "Harry Potter" - der letzte Band wird gerade als Kino-Zweiteiler gedreht - selbst noch einmal vor der Kamera stehen will, wolle sie von den angebotenen Filmrollen abhängig machen.

Der Start ihres Studentenlebens im September in New York fühle sich wie ein "Schlussstrich" in ihrem Leben an. "Das wird sich dramatisch anhören, aber ich denke, mein Leben wird so, wie ich es kenne, vorbei sein. Mein ganzes Leben drehte sich um 'Harry Potter' und bald wird es stillgelegt und ich weiß nicht, wie es dann sein wird."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden