Mi, 22. November 2017

Mission gescheitert

29.06.2009 16:18

Margarita Ruhl hat einfach kein Glück im TV

Margarita Ruhl hat einfach kein Glück im TV. Erst wurde die hübsche Blondine von Heidi Klum aus "Germany's Next Topmodel" geworfen - angeblich sei sie ihr zu dick gewesen -, nun landet auch noch die Sendung "Mission Hollywood" mit Til Schweiger, in der die Nachwuchsschauspielerin gewinnen will, wegen mangelnder Quote im RTL-Nirwana. Zum Glück hat sie sich beizeiten ausgezogen...

Es sollte der Sommerknaller von RTL werden. Niemand Geringerer als Deutschlands Superstar Til Schweiger castet seit Anfang Juni neun Folgen lang potentielle Nachwuchsschauspielerinnen für Rollen. Der Gewinnerin winkt immerhin ein Part im nächsten "Twilight"-Film "New Moon – Biss zur Mittagsstunde".

Nach nur drei Folgen verbannte RTL jetzt die Sendung und damit Margarita wegen mangelnder Quoten aus dem Hauptabendprogramm am Montag ins Samstagsnachmittagsprogramm.

Die hübsche Hessin wird allerdings nicht so schnell wie die anderen Kandidatinnen in Vergessenheit geraten. Sie hat sich für FHM-online.de in sexy Dessous ablichten lassen. Wo sie laut Presseaussendung für ihre Äußeres geschätzt wird, was das "Schicksal schöner Frauen" sei, so Margarita in einem Interview.

Einige Bilder der Fotostrecke findest du in der Infobox! Alle Fotos von Margarita Ruhl nur auf FHM-online.de (Link siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden