Fr, 24. November 2017

Nach Brustkrebs-OP

25.06.2009 10:35

Sylvie van der Vaart: „Ich werde überleben“

Brustkrebs mit 31 – die Diagnose war für TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart und ihren Ehemann, den Fußballstar Rafael van der Vaart, ein Riesenschock. Der bösartige Tumor konnte operativ entfernt werden, nun muss sich die Schöne einer Chemotherapie unterziehen. Obwohl sie gerade die schwerste Zeit ihres Lebens durchmacht, ist die 31-Jährige zuversichtlich. In einem Interview mit der Zeitschrift „Bunte“ sagte Sylvie: „Ich werde kämpfen und auch überleben!“

Noch vor einigen Jahren kannten sie nur eingefleischte Fußball-Fans, seit der RTL-Show „Das Supertalent“, in der sie an der Seite von Dieter Bohlen in der Jury saß, ist Sylvie van der Vaart aber im ganzen deutschsprachigen Raum berühmt und beliebt. Ihre Fans beten mit der 31-Jährigen.

„Wir haben zusammen geweint“
Die größte Unterstützung für Sylvie ist ihr 26-jähriger Ehemann. „Rafael hat mich super unterstützt, mich getröstet, wenn es mir schlecht ging, mich abgelenkt und immer wieder zum Lachen gebracht“, erzählte die 31-Jährige weiter. Er sei bei jedem Arzttermin dabei gewesen, habe mitgelitten und mitgehofft. Bei der Nachricht, dass eine Chemotherapie nötig sei, hätten sie sogar zusammen geweint, so Sylvie.

Die Chance, wieder ganz gesund zu werden, sei groß, ist die Moderatorin zuversichtlich, denn der Knoten sei sehr früh entdeckt worden. Und auch so sei sie ein sehr positiver Mensch: „Jeder hat sein Schicksal. Ich will auch in dieser schweren Zeit positiv sein. Ich lebe für mein Kind, meinen Mann und meine Familie - und deshalb werde ich kämpfen und auch überleben.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden