Mi, 18. Oktober 2017

Marion und Tabitha

30.06.2009 14:18

Erstes Foto von Sarah Jessica Parkers Zwillingen

US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker und ihr Ehemann, der Schauspieler Matthew Broderick, haben ein Foto ihrer acht Tage alten Zwillinge veröffentlicht. Der "Sex and the City"-Star hält darauf Töchterchen Marion Loretta Elwell in den Armen. Sohn James Wilkie blickt zärtlich auf die Kleine. Daneben: Vater Matthew mit dem zweiten Mädchen, Tabitha Hodge. Geschossen wurde das entspannte Familienfoto von dem Fotografen Robin Layton.

Der sechsjährige James musste für das Foto angeblich extra zum Friseur. Normalerweise trägt er die Haare fast schulterlang.

Die Zwillinge wurden von einer Leihmutter ausgetragen und sind am 22. Juni in einer Klinik im US-Staat Ohio gesund zur Welt gekommen. Parker und Broderick waren bei der Geburt dabei. Marion Loretta Elwell Broderick wog bei der Geburt rund 2,5 Kilogramm, die kleine Tabitha Hodge Broderick 2,7 Kilogramm.

Die 44-jährige Parker und der drei Jahre ältere Broderick hatten Ende April bestätigt, dass eine Leihmutter für sie Zwillinge erwarte. Parker und Broderick sind seit Mai 1997 verheiratet.

Trotz des neuen Mutterglücks will Sarah Jessica Parker im September mit den Dreharbeiten für den nächsten "Sex and the City"-Film beginnen. Die Schauspielerin schlüpft darin erneut in ihre Paraderolle der schuhfanatischen New Yorker Kolumnistin Carrie Bradshaw.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).