Do, 19. Oktober 2017

Auf die Autobahn

23.06.2009 17:10

Dackel aus fahrendem Auto geworfen

Unbekannte Tierquäler haben am Montag auf der Autobahn A8 im benachbarten Bayern in der Nähe der Ausfahrt Anger einen Dackel aus einem fahrenden Auto geworfen.

Eine Frau hatte beobachtet, wie die Insassen des Wagens einfach die Seitenscheiben herunter drehten und den Dackel aus dem Fenster warfen. Der Hund überschlug sich mehrmals auf der Autobahn und lief danach trotz gebrochener Pfoten weiter.

Die Frau versuchte noch den Hund einzufangen, weil ihr das aber nicht gelang verständigte sie die Polizei. Eine Streife fand das Tier kurze Zeit später am Straßenrand und brachte es zum Tierarzt. Der konnte aber nur noch den Tod feststellen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).