Mo, 11. Dezember 2017

Dumm gelaufen

22.06.2009 11:48

Radfahrerin "überführt" Alko-Lenker in Salzburg

Bei einem von einer Radfahrerin verursachten Unfall ist Montag früh in Salzburg ein Alko-Lenker aufgeflogen. Eine 27-Jährige übersah laut eigenen Angaben den haltenden Wagen und fuhr von hinten auf diesen auf. Ein beim 37-jährigen Autofahrer später durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der Salzburger konnte seinen Führerschein allerdings nicht abgeben, weil er ihn gar nicht dabei hatte. Ihm wurde von der Polizei die Weiterfahrt untersagt.

Der 37-jähriger Pkw-Lenker hatte gegen 8.20 Uhr vor der Abzweigung zur Künstlergasse angehalten, um einem von rechts kommenden Wagen Vorrang zu geben. Dabei prallte die Radfahrerin gegen das Heck seines Wagens.

Die 27-Jährige wurde mit Verletzungen am Brustkorb und am Oberarm ins Krankenhaus eingeliefert.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden