Sa, 25. November 2017

Gefährliche Fans

19.06.2009 14:40

Robert Pattinson von Taxi angefahren!

"Twilight"-Star Robert Pattinson ist beim Versuch, einer Horde von kreischenden Fans zu entfliehen, in New York vor ein Taxi gelaufen und von diesem angefahren worden! Der Zwischenfall ereignete sich bei den Dreharbeiten für seinen neuen Film "Remember Me" – das Foto oben zeigt ihn am Set. Zum Glück ist ihm nichts passiert, wie das Video beweist.

Der Teenie-Star soll einem Bericht der Zeitschrift "People" zufolge am Broadway, ganz in der Nähe des berühmten Strand- Bookstores, versucht haben, einer Gruppe von hysterischen Teenagern auszuweichen. Beim Überqueren der Straße lief der 23-Jährige genau vor ein Yellow Cap. Der Taxifahrer trat noch voll in die Bremsen, erwischte den Schauspieler aber an der Hüfte.

"Ihr habt ihn fast umgebracht"
Wie die "New York Daily News" berichtet, sei der Darsteller des Edward Cullen aber offensichtlich nicht verletzt worden. Er habe lediglich erstaunt geschaut und sei dann davonspaziert. Nur ein Bodyguard reagierte und schrie die Fans an: "Seht ihr, was ihr anrichtet? Ihr habt ihn fast umgebracht!"

Eine Sprecherin der Filmproduktionsfirma "Summit Entertainment" beruhigte inzwischen, dass wirklich nichts passiert sei und dass die Dreharbeiten wie vorgesehen weitergehen.

Petition zum Schutz von Rob
Seit Drehstart wird der Jungstar in New York auf Schritt und Tritt von zumeist weiblichen Fans belagert, inzwischen schützen ihn fünf Leibwächter.

Eine US-Jugendzeitschrift hat auf ihrer Website eine Petition (Link siehe Infobox) veröffentlicht, in der gefordert wird, dass der Frauenschwarm vor zu viel Bedrängung geschützt werden müsse: "Wir alle würden gerne jeden Moment mit Rob verbringen. Aber es gibt einen Punkt, an dem die Fanliebe zu weit geht. Lasst uns alle zusammen dafür Sorge tragen, dass Rob nichts passiert."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden