So, 19. November 2017

Ab in die Wüste

18.06.2009 10:51

FACC verlagert Produktion nach Abu Dhabi

Die FACC mit Sitz in Ried im Innkreis verlagert die Fertigung nach Abu Dhabi. Das soll jedoch keinen Jobabbau in Österreich mit sich bringen, wie Unternehmenschef Walter Stephan versichert. Die heimischen Standorte sind mit bestehenden Projekten - wie der Boeing 787 und dem Airbus 380 - gut ausgelastet.

Das Werk in Abu Dhabi sei eher auf Zukunftsprojekte ausgerichtet. Wobei bestehende Projekte von österreichischen Werken verlegt werden, um freie Kapazitäten zu haben.

Mit der Errichtung des Werks soll Ende Juni dieses Jahres begonnen werden. Der Staatsfonds der Vereinigten Arabischen Emirate, Mubadala Development Company, als Investor würde die Wettbewerbsfähigkeit der FACC sichern und dem Unternehmen einen Zugang in den rasch wachsenden Markt im Mittleren Osten ermöglichen, begründet das Unternehmen die Entscheidung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden