Mi, 13. Dezember 2017

Kuriose Sammlung

18.06.2009 08:52

Sat-Schüssel im Flugzeug-Handgepäck

Erstaunlich, was Urlauber alles in ihr Feriendomizil mitnehmen! Täglich fischen 30 Personen eines privaten Sicherheitsdienstes am Flughafen Linz-Hörsching Dinge aus dem Handgepäck, die für Verwunderung sorgen: Dieses Jahr waren schon verbotene Gegenstände wie Baseballschläger, Skalpelle und eine Sat-Schüssel dabei.

Die Liste der kuriosen Gegenstände, die Reisende anscheinend brauchen, lässt sich fortsetzen: Handschellen, Motorsägen, Schwerter, Toaster und Kreissägeblätter werden ins Handgepäck gesteckt. „Bei einer routinemäßigen Kontrolle nehmen wir diese Dinge ab. Der Urlauber hat die Möglichkeit, sie hier zu lassen, per Post nach Hause zu schicken oder ins Fluggepäck zu packen“, erklärt Stefan Stögner, OÖ-Direktor der Sicherheitsfirma „Group 4“.

8.000 unerlaubte Gegenstände pro Jahr
Jährlich stellen Sicherheits-Mitarbeiter 8.000 unerlaubte Gegenstände im Handgepäck sicher. Auf der Verbotsliste stehen auch Nagelfeilen ab sechs Zentimetern Länge. So mancher Sicherheitskontrolleur fragt sich dann, ob man nicht auch mit einer Fünf-Zentimeter-Nagelfeile jemanden verletzten könnte. Leatherman, Spielpistolen und Steine werden ebenfalls konfisziert. „Da haben einige Fluggäste kein Verständnis dafür. Aber unsere Mitarbeiter sind geschult, Urlauber zu überzeugen, dass diese Kontrollen zu ihrem eigenen Schutz durchgeführt werden“, sagt Stögner. Tipp für Passagiere: das Lieblingstaschenmesser in den großen Koffer packen.

von Julia Broucek, „OÖ-Krone“
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden