Mo, 11. Dezember 2017

"Rechtliche Fallen"

17.06.2009 17:52

Heuras kündigt "Anwaltstag an Schulen" an

Das Land Niederösterreich wird ab sofort einen "Anwaltstag an Schulen" offerieren. Das gemeinsame Projekt mit der Rechtsanwaltskammer NÖ richtet sich an Schulabgänger. Ziel sei es, die Jugend vor "rechtlichen Fallen" zu schützen, betonte Landesrat Johann Heuras (ÖVP) am Mittwoch.

Junge Menschen stünden vor mehr Entscheidungen und Gefahren als früher und bräuchten daher auch mehr Unterstützung und Orientierungshilfe, so Heuras.

Kostenlos und freiwillig
Das Angebot im Rahmen der "Politischen Bildung" richtet sich vorerst an Höhere Schulen, ist kostenlos und kann bei Interesse auf freiwilliger Basis in Anspruch genommen werden. Die Vorträge von Anwälten, die in der Regel aus der jeweiligen Region stammen bzw. dort beruflich tätig sind, sollen ein bis zwei Stunden dauern, so Heuras.

Neben der Information der Schulabgänger über Rechts-, Geschäfts- und Straffähigkeit werden die Juristen den jungen Menschen im Rahmen des Projekts auch die Möglichkeit zur Inanspruchnahme einer ersten anwaltlichen Auskunft anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden