Di, 21. November 2017

Familienurlaub

17.06.2009 17:05

Britney Spears zeigt ihren Söhnen London

Mit dicker Sonnenbrille auf der Nase, im lässigen Ringelshirt und mit einem zufriedenen Schmunzeln im Gesicht schiebt Britney Spears den Kinderwagen mit ihrem Jüngsten als Passagier durch den Hyde Park. So entspannt hat man die US-Popsängerin schon lange nicht mehr gesehen. Nach ihren Konzerten in London gönnt sich die 27-Jährige mit den Söhnen Sean Preston und Jayden James eine Auszeit in der britischen Hauptstadt.

Der spontane Familienurlaub läuft nicht etwa prätentiös ab. Nein, Britney zeigt sich als ganz normale Mama, die nach einer anstrengenden Zeit wertvolle Stunden mit ihren Kindern verbringt.

Nach dem Spaziergang im Hyde Park, im Juni singen die Vögel dort besonders schön und überall huschen Eichhörnchen über die Wege, ging es in den Londoner Zoo. Dort bestaunte Britney mit ihren Jungs nicht nur die exotischen Tiere, sie drehte auch eine Runde am Kinderkarussell. Im Kaffeehaus gab's dann Kuchen zur Stärkung.

Die Bilder des Familienausfluges findest du in der Infobox!

Sean Preston ist gerade einmal zwei Jahre alt, sein älterer Bruder Jayden James ist drei. Beide haben ihre Mutter während ihrer „Circus“-Konzerttournee durch die USA und jetzt nach Großbritannien begleitet. Im Juli geht's nach Frankreich.

Spears hatte Geld in Richtung ihres Ex-Ehemannes Kevin Federline fließen lassen, damit ihre Söhne während der Tournee bei ihr sein dürfen. Eine 50:50-Teilung des Sorgerechts wurde für die Monate Juni, Juli, August vereinbart.

Das alleinige Sorgerecht für die beiden Kinder hat seit Spears Zusammenbruch Anfang 2008 der Vater. Federline erhält monatlich 20.000 Dollar Unterhalt, für die Tournee gibt's Extrageld. Britney Spears selbst steht unter der Vormundschaft ihres Vaters James.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden