Mo, 20. November 2017

Streit eskaliert

16.06.2009 17:06

Junges Paar sticht Mann mit Bierglas nieder

Ein junges Paar, um die 20 Jahre alt, hat bei einem Streit in der Nacht auf Montag einen 52-jährigen Mann mit einem Bierglas in den Hals und in die Schulter gestochen. Das Opfer überlebte schwer verletzt.

Taxi-Fahrer hatten die Auseinandersetzung in der Nähe des Bahnhofs in der Stadt Salzburg beobachtet, dem "Milieu-Streit" aber keine nähere Bedeutung beigemessen. Bis plötzlich das Opfer blutüberströmt zu Boden fiel und sich mit letzter Kraft zur nahen Polizeiinspektion schleppen konnte. Dank der raschen Hilfe zweier Beamter konnte der Mann gerettet werden.

Trotz Großfahndung fehlt jede Spur
Die Ermittlungen ergaben, dass sich das Paar kurz zuvor in einem Lokal aufgehalten hatte. Dort nahmen die zwei ein Bierglas mit. Mit diesem Glas stachen die beiden auf ihren Gegner ein. "Er zog sich tiefe Schnittwunden an Hals und Schulter zu", so Kripo-Chef Andreas Huber. Trotz Großfahndung mit sieben Streifenwagen fehlt von den Tätern jede Spur.

von Max Grill (Kronen Zeitung) und krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden