Mo, 20. November 2017

Schocknachricht

16.06.2009 14:33

Sylvie van der Vaart an Brustkrebs erkrankt

Eine Schocknachricht für alle Fans der schönen TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart: Bei der Ehefrau von Real-Madrid-Fußballer Rafael von der Vaart ist vor einem Monat Brustkrebs diagnostiziert worden - zum Glück im Frühstadium. Die Holländerin ist inzwischen erfolgreich operiert und macht mit ihrem Mann Urlaub in Spanien.

Wie die deutsche „Bild“ berichtet, müsse die „Maxim Woman oft he Year 2009“ im Juli eine Chemotherapie machen. Zur Sicherheit. Metastasen seien keine entdeckt worden, der Onkologe habe ihre vollständige Genesung versichert. Davor macht die TV-Beauty noch Urlaub mit ihrem Ehemann.

Bei uns ist die 31-Jährige unter anderem als Jury-Mitglied der RTL-Show „Das Supertalent“ bekannt, außerdem war sie zum Beispiel als Model für den Otto-Versand zu sehen. Sie lebt mit ihrem Mann Rafael in Madrid. Das Glamour-Paar ist seit 2005 verheiratet und hat einen Sohn.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden