Fr, 15. Dezember 2017

Eltern freuen sich

16.06.2009 09:55

Gratis-Essen auch in Horten und Krabbelstuben

Nach dem Beschluss für das Gratis-Mittagessen in den Kindergärten will die Linzer SPÖ nun auch für Horte, Nachmittagsbetreuung und Krabbelstuben einen Beitrag leisten. Dort wird der Essensbeitrag ab September 2009 sozial gestaffelt. Das bedeutet eine Entlastung von 1,4 Millionen Euro für die Familien in der Stadt.

„Das ist der logische Schritt nach der Einführung des Gratis-Essens im Kindergarten“, erklärt Bürgermeister Franz Dobusch. In den städtischen Horten werden derzeit etwa 3.000 Kinder betreut, in den Krabbelstuben 400 und in den Hauptschulen 840. „Wir haben festgestellt, dass viele auf Grund ihres Einkommens zwar keinen Besuchsbeitrag zahlen, sich aber das Essen nicht leisten können. Und das ist ein Signal zum Handeln“, so Dobusch, der ein neues Abrechnungssystem erstellen ließ.

Neues Abrechnungssystem
„Die Eltern werden künftig in der Regel genauso viel für das Essen wie für die Betreuung bezahlen“, erklärt dazu Vizebürgermeisterin Ingrid Holzhammer. Wer aber schon jetzt mehr Besuchs- als Essensgebühr zahlt, für den bleibt alles gleich. „Durch diese Neuregelung können wir 1.300 Hort- und Krabbelstubenkindern ein kostenloses Essen zur Verfügung stellen“, freut sich der Stadtchef. Dadurch werden die Familien um 1,4 Millionen Euro entlastet. „Ein wichtiger Beitrag zur Konjunkturbelebung“, betont Finanzstadtrat Johann Mayr. Um dem Ansturm gerecht zu werden, muss auch der Ausbau beschleunigt werden. Insgesamt sind für Horte, Krabbelstuben und Kindergärten 34 Millionen Euro veranschlagt.

von Silke Kreilmayr, „OÖ-Krone“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden