So, 19. November 2017

Wirtshaus-Bande

16.06.2009 08:31

Lokale geplündert und Vereinskassen geleert

Sie plündern Vereinskassen, nehmen Kellnerbrieftaschen mit und stehlen stangenweise Zigaretten - ungebetene Gäste, die nach Sperrstunde in Lokale einbrechen, richten in ganz Niederösterreich erheblichen Schaden an. "Diesen Kriminellen sollte man endlich die Rechnung präsentieren", fordern die aufgebrachten Wirte. Die Polizei reagiert mit Schwerpunktaktionen.

Die Mitglieder der Wirtshaus-Bande brechen Türen auf und schleichen dann in die Lokale. Im Visier haben die Täter vor allem Bargeld, die Ersparnisse von Vereinen sowie teure Zigaretten. Ein Ermittler: "Wir haben derartige Einbrüche von Wr. Neustadt über St. Pölten bis nach Amstetten zu verzeichnen."

Von den Tätern fehlt jede Spur
Hin und wieder nehmen die durstigen Gauner auch Schnaps- und Weinflaschen mit. Anhaltspunkte gibt es bisher kaum. Die Polizei kontrolliert jetzt verstärkt, um Einbrecher und Beutetransporte zu stoppen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden