Sa, 25. November 2017

Eingeklemmt

15.06.2009 12:06

Deutsche kracht gegen Bahnschranken

Eine 45-jährige Deutsche ist am Sonntag in Aurolzmünster im Bezirk Ried ungebremst gegen einen Bahnschranken gefahren. Kurz vor der Bahnübersetzung kam sie von der Hausruck-Bundesstraße ab und schleuderte frontal gegen die Schrankenanlage. Die Lenkerin und ihr Beifahrer wurden schwer verletzt.

Beide mussten mit schweren Verletzungen von der Feuerwehr aus dem total beschädigten Unfallwrack geschnitten werden. Die Fahrerin und ihr 44-jähriger Beifahrer aus Seekirchen am Wallersee wurden mit dem Notarzt ins Rieder Krankenhaus gebracht. Wegen ihrer schweren Kopfverletzung flog der Rettungshubschrauber die Frau anschließend ins Linzer Wagner-Jauregg-Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden