Di, 12. Dezember 2017

"xpPhone"

15.06.2009 11:24

Weltweit erstes Handy mit Windows XP aus China

Während sich hierzulande Nokias Symbian, Microsofts Windows Mobile, Apples iPhone und nicht zuletzt Googles Android den Markt streitig machen, setzt der chinesische Hersteller In Technology bei seinem "xpPhone" auf ein bislang gänzlich unbekanntes Handy-Betriebssystem: Das Smartphone ist das eigenen Angaben zufolge weltweit erste, das unter Windows XP läuft.

Der indischen "PC World" zufolge werkelt in dem 800 Gramm schweren Smartphone ein AMD-Mobilprozessor mit wahlweise 512 Megabyte oder einem Gigabyte Arbeitsspeicher, eine zwischen 30 und 120 Gigabyte große Festplatte soll ausreichend Platz für Daten aller Art bieten. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen WLAN, Bluetooth, eine 3-Megapixel-Kamera sowie ein GPS-Empfänger.

Bedient wird das Gerät entweder über den 4,8 Zoll großen Touchscreen oder über die aufschiebbare QWERTY-Tastatur, die sogar einen Ziffernblock beinhaltet, was einmal mehr den Schluss nahelegt, dass man es weniger mit einem Smartphone als einem Netbook samt Telefonfunktionalität zu tun hat.

Im Standby-Modus soll das "xpPhone" bis zu fünf Tage mit einer Akku-Ladung auskommen. Die Gesprächszeit liegt dem Bericht zufolge bei bis zu sieben Stunden. Angaben zu Preis und Verfügbarkeit gibt es bislang nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden