So, 17. Dezember 2017

"Xbox Natal"

15.06.2009 10:49

Neue Xbox für "Project Natal" geplant?

Einem Bericht des US-Spielemagazins "1UP" zufolge soll Microsoft im nächsten Jahr eine überarbeitete Version seiner Xbox 360 veröffentlichen. Die "Xbox Natal" soll von Haus aus über die auf der E3 in Los Angeles erstmals vorgestellte gleichnamige Bewegungssteuerung verfügen und im Herbst 2010 auf den Markt kommen, wie das Magazin unter Berufung auf Microsoft-Quellen erfahren haben will.

Dem Bericht zufolge soll die "Xbox Natal" allerdings keine neue Konsolengeneration darstellen, sondern lediglich einige Verbesserungen mit sich bringen. An der grundlegenden Hardware solle sich nur wenig ändern, vielmehr soll die neue Kamera zur Erfassung von Bewegungen in den Vordergrund gerückt werden. "1UP" vergleicht diesen Schritt mit der Entwicklung von Nintendos GameCube zur Wii. Genau wie diese soll die angeblich im Herbst 2010 erscheinende "Xbox Natal" vollständig abwärtskompatibel sein. Unwahrscheinlich ist das Erscheinen einer neuen Xbox im kommenden Jahr jedenfalls nicht: Auf  E3 hatte Microsoft bereits betont, dass die Kamera mit allen Xbox-Konsolen kompatibel sein werde – auch kommenden.

"Project Natal" ist laut Microsoft der weltweit erste Sensor, der eine RGB-Kamera, einen Tiefensensor sowie Raumklangmikrofone und einen speziellen Prozessor in einem Gerät vereint. Im Gegensatz zu 2D-Kameras und 2D-Controllern soll "Project Natal" sämtliche Körperbewegungen in 3D aufnehmen, während zeitgleich auf Befehle, Richtungsänderungen und sogar Veränderungen in der Stimmlage reagiert werden kann. Der Kamera-Sensor ist dabei nicht abhängig von den Lichtverhältnissen (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden