So, 17. Dezember 2017

Charity-Match

15.06.2009 08:44

Hohe Promi-Dichte beim Spiel für kranke Kinder

Vor dem Anpfiff zum Charity-Match zu Gunsten von Kindern mit Mukoviszidose mampfte Elton eine Burenwurst und kippte ein Bierchen: „Die köstlichste Vorbereitung, die’s gibt“, so der Entertainer nach dem Schlusspfiff in Pasching. Dazu konnte TV-Moderator Kai Pflaume nur den Kopf schütteln. Für Spielkommentator Frank Buschmann war Elton dann bei der Party in Ernst Kirchmayrs PlusCity das „Dickerchen mit dem roten Kopf“.

Der Event erfreute nicht nur mit vielen Toren - 11:9 für Deutschland im Elferschießen – sondern auch mit viel Humor. So stürmte Ski- Olympiasieger Fritz Strobl mit Helm, ORF-Moderator Christian Diendorfer massierte Christian Clerici an der Seitenlinie und Michael Konsel versuchte, Österreich mit einem zweiten Ball für Andi Herzog Vorteile zu verschaffen.

37.500 Euro für den guten Zweck
Am Ende konnten die „Kick For Kids“-Organisatoren Michael Kosch (Uvex) und Andi Gass (Skandia) einen Scheck über 37.500 Euro an Ursula Novak (Cystische Fibrose Hilfe Österreich) übergeben. Auch dabei: Unternehmer Franz Grad, Teamchef Didi Constantini, Kult-Keeper Pepi Schicklgruber, und viele Ex-Kicker.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden