Fr, 24. November 2017

Lokale heimgesucht

15.06.2009 09:19

Einbrecher nutzen Badewetter für Coups aus

Das schöne Wetter nutzen viele Familien für einen Ausflug - doch Sonne und heiße Temperaturen locken leider auch Kriminelle aus ihren Verstecken. Taschendiebstähle an Seen sowie Einbrüche in leere Häuser und Lokale stehen auf der Tagesordnung. In St. Pölten suchten die Kriminellen unter anderem einen Imbissstand und ein Gasthaus heim.

Einbrecher montierten bei einem Imbissstand am Ratzersdorfer Badesee einfach ein Lüftungsgitter ab und kletterten dann durch die nur 30 mal 30 Zentimeter große Öffnung ins Lokal. Obwohl die Alarmanlage losging, schnappten sich die Täter noch Wechselgeld in unbekannter Höhe und flüchteten. "Kriminelle rechnen nach schönen Tagen mit besonders viel Beute", so ein Polizist.

Bei einem weiteren Coup in einem Gasthaus in St. Pölten-Spratzern brachen Gauner die Kassen von drei Spielautomaten auf und nahmen Geld sowie eine Kellnerbrieftasche mit. Auch Zigaretten sind weg.

Bisher keine Spuren gibt es ebenfalls von Taschendieben, die - getarnt als Badegäste - an mehreren Seen und Teichen in ganz Niederösterreich Geld, Handys und Uhren gestohlen hatten.

Großen Ärger nach Coup im Bezirk Tulln
Als die Familie vom Ausflug nach dem verlängerten Wochenende heimkam, hatten Einbrecher das Haus geplündert. Geld, unersetzbarer Familienschmuck sowie ein modernes Mobiltelefon sind weg.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden