Mo, 20. November 2017

Knapp entwischt

13.06.2009 10:47

Autodieb verliert gestohlene Dokumente

Ein Autodieb ist der Polizei am Freitagabend im Pinzgau knapp entwischt. Der Mann hatte einen bei Abtenau gestohlenen VW Golf Cabrio in einem Wald bei Saalfelden versteckt. Als er zu der Stelle zurückkam und einen Polizisten erblickte, lief er davon und konnte unerkannt entkommen. Auf der Flucht verlor er aber seine Jacke mit einem gestohlenen Reisepass, dem Zulassungsschein des Pkw und einem gestohlenen Motorradkennzeichen. Die Fahndung nach dem etwa 50 Jahre alten Täter läuft.

Der VW trug ein deutsches Kennzeichen, das in der Nacht auf Freitag in Dienten am Hochkönig (Pinzgau) entfernt worden war. Der im "Kollingwald" in Saalfelden von der Exekutive aufgefundene Wagen wurde in der Nacht davor in Rußbach bei Abtenau gestohlen, berichtete die Polizei am Samstag.

Lager im Wald aufgeschlagen
Der Dieb hatte in dem Wald offenbar ein persönliches Lager aufgeschlagen. In der Nähe des Cabrios fanden Polizisten ein Zelt, Werkzeug, Proviant und persönliche Gegenstände des Verdächtigen.

Der Mann ist nach der Beschreibung der Beamten rund 1,80 Meter groß, trug dunkles, kurzes Haar und war mit einem blauen Skioverall mit bunten Einsätzen am Rücken bekleidet. Er sprach gebrochen Deutsch und machte einen verwahrlosten Eindruck.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden