Mo, 20. November 2017

AKW als Showbühne

11.06.2009 14:46

Hollywood-Flair in Zwentendorf

Roter Teppich in der Reaktorhalle: Das Kernkraftwerk in Zwentendorf ist am 24. Juli Schauplatz für die Verleihung der ersten "Save the World Awards". Gerüchten zufolge sollen zur Gala Top-Stars wie Brad Pitt und Leonardo DiCaprio kommen. Zuschauer weltweit werden die TV-Bilder aus Niederösterreich sehen.

"Mit diesen Preisen wollen wir Menschen und Organisationen auszeichnen, die sich für die Erhaltung der Welt einsetzen", erklärt Georg Kindel, Gründer und Vorsitzender des World-Award-Komitees. Und mit Zwentendorf habe Niederösterreich gerade in Zeiten des Klimawandels den idealen Schauplatz für die Verleihung zu bieten, betont Landeshauptmann Erwin Pröll: "Als Atomkraftwerk gebaut, wird die Anlage ja bald saubere Energie aus Sonnenkraft liefern."

Die große Award-Gala verspricht ein imposantes Spektakel zu werden. "Auf zwei Showbühnen werden Stars aus Hollywood ebenso begrüßt wie renommierte Wissenschafter. Bilder von Stürmen auf dem Mount Everest sowie der Mondlandung flimmern über das gesamte Gebäude", kündigen die Veranstalter an.

Pröll sieht in dem Ereignis auch eine enorme touristische Chance: "Unsere Natur- und Kulturschätze werden auf der ganzen Welt ins Rampenlicht gerückt." Anlässlich der Award-Gala findet in Grafenegg zudem ein Zukunftskongress mit Nobelpreisträgern statt. "Interessierte Zuhörer sind dabei willkommen", heißt es.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden