Do, 18. Jänner 2018

In Prag plakatiert

11.06.2009 13:16

US-Familie unfreiwillig Werbestar in Tschechien

Famile Smith aus dem US-Bundesstaat Missouri war noch nie in Europa und ist bei keiner Modelagentur in der Kartei zu finden. Sehr groß war das Staunen, als die vierköpfige Familie vor wenigen Tagen die Fotos eines im entfernten Prag urlaubenden Freundes erreichten. Darauf zu sehen: Die Smiths als Werbefamilie einer tschechischen Supermarktkette!

"Das ist das Foto, das wir für unsere Weihnachtskarten machen haben lassen. Und jetzt hängt es lebensgroß in tschechischen Supermärkten! Ich habe keine Ahnung, wie es dazu gekommen ist." Mutter Danielle Smith kommt noch immer nicht aus dem Staunen heraus. Vor wenigen Tagen hatte ihnen ein Freund, der gerade durch Europa reist, ein Bild des Supermarktwerbesujets geschickt.

Das Foto hatte Danielle Smith nur als Grußkarte an Verwandte verschickt und auf dem Familienblog gepostet, der aber ausschließlich von Verwandten und ein paar engen Freunden gelesen wird. Offenbar hatte die Werbeagentur, die das Plakat für die Supermarktkette "Grazie" gestaltete, bei den Kosten für Modelfotos sparen wollen und das Bild der Smiths einfach gestohlen. 

"Grazie" hat der US-Familie eine Entschädigung versprochen. Die Smiths nehmen's locker: "Die Zufallskette, die uns nach Tschechien gebracht hat, ist erstaunlich. Auf unseren Blog werden wir aber sicherheitshalber nur noch kleine Bildchen hochladen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden