Fr, 24. November 2017

Teure Dummheit

11.06.2009 11:34

„Messerschleifer“ stiehlt 7.000 Euro

Eine Frau aus Leonding im Bezirk Linz-Land ist am Mittwoch von einem bisher unbekannten Täter um 7.000 Euro erleichtert worden. Laut einem Bericht der Sicherheitsdirektion am Donnerstag hatte der Trickbetrüger mit einem Messertrick Erfolg.

Der Mann, der angab, aus Südtirol zu kommen, läutete an der Wohnungstür und lockte sein Opfer mit einem vermeintlich guten Angebot: Er könne sämtliche Messer der Frau schleifen und würde dafür pro zehn Zentimeter Messerlänge nur 0,69 Euro verlangen. Die Frau willigte ein und gab ihm fünf Messer sowie eine Schere mit.

Nach zwei Stunden kam der Betrüger zurück und verlangte für seine Arbeit 400 Euro, die ihm seine Kundin auch bereitwillig zahlen wollte. Sie holte eine Schachtel mit Geldnoten aus ihrer Wohnung. Dabei gelang es dem etwa 50-jährigen Mann unbemerkt in die Box zu greifen und sich ein Bündel 500-Euro-Scheine zu schnappen. Laut Polizei soll der verursachte Schaden bei 7.000 Euro liegen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden