Fr, 24. November 2017

Ach, wie süß!

10.06.2009 12:30

Paris Hilton twittert alte Halloween-Fotos

Paris Hilton als sanft schnurrendes Kätzchen? Das können sich wohl nur die Wenigsten vorstellen. Doch jetzt gibt es sogar ein Beweisfoto, das allerdings schon viele Jahre alt ist. Es zeigt die Millionen-Erbin als Kind in ihrer Halloween-Verkleidung: als glücklich lächelnde Miezekatze.

Veröffentlicht wurde das Bild auf dem Microblogging-Dienst Twitter, und zwar von Hilton selbst. Neben Kätzchen Paris sitzt Schwester Nicky, die mit einem Krönchen auf dem Kopf die Prinzessin mimt. Eine Jahresangabe hat Paris leider nicht beigefügt.

Paris Hiltons Twitter-Fotos findest du in der Infobox!

Und noch ein weiteres Bild aus ihrer frühen Kindheit postete die 28-Jährige für jedermann sichtbar: Paris auf Omas Arm mit niedlichen Goldlöckchen und stramm sitzender Windel. Auch Zicken können als Kinder also durchaus süß sein!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden