Fr, 24. November 2017

Wie im Kino

10.06.2009 11:51

52-Jähriger verfolgt den Dieb seines Wohnmobils

Der 52-jährige Josef E. (Bild) aus St. Florian im Bezirk Linz-Land hat einem Dieb das Wohnmobil, das ihm Mittwoch früh gestohlen hatte, wieder abgejagt. In dem sichergestellten Fahrzeug wurde obendrein Diebesgut gefunden, das aus einem Einbruch in der selben Gemeinde stammte. Der Dieb ist flüchtig.

Der 52-Jährige wollte gegen 5.10 Uhr zur Arbeit fahren. Dabei stellte er fest, dass sein Wohnmobil gestohlen worden war. Er ging zurück in das Wohnhaus, um seiner Frau von dem Diebstahl zu berichten. Dabei blickte sie zufällig aus dem Fenster und sah das Fahrzeug gerade vorbeifahren. Am Steuer saß ein Unbekannter. Der Eigentümer rannte aus dem Haus, sprang in seinen Wagen und nahm die Verfolgung auf.

Täter vom Opfer aufgehalten
Nach einer kurzen Wegstrecke konnte er den Flüchtenden überholen. Er stellte sein Auto quer zur Fahrbahn. Der unbekannte Lenker setzte trotzdem seine Flucht fort. Er bog auf eine Zufahrtsstraße ab und kam vor einem Haus im Ortsteil Samesleiten zu stehen. Der Bestohlene fuhr ihm erneut nach. Als er zum Wohnmobil kam, sprang dessen Lenker heraus, kletterte über einen Zaun und rannte davon.

Wohnmobil hatte bereits polnische Nummernschilder
Der 52-Jährige stellte fest, dass an seinem Campingfahrzeug bereits polnische Kennzeichen montiert waren. Im Inneren fand er drei Fahrräder, zwei Hochdruckreiniger, einen Rasenmäher und weitere Geräte, die offenbar aus einem Einbruch stammten. Gegen 8.00 Uhr erstattete dann ein 51-Jähriger aus St. Florian Anzeige, dass ihm diese Gegenstände aus seiner versperrten Garage gestohlen worden waren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden