Do, 23. November 2017

Frontal gegen Pkw

10.06.2009 18:17

Motorradfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Im Bezirk Melk sind am Dienstagabend ein Pkw und ein Motorradfahrer frontal zusammengeprallt. Während die 17-jährige Pkw-Lenkerin mit einem Schock davonkam, erlitt der 24-jährige Biker schwere Verletzungen. Für die Autofahrerin dürfte der Unfall dennoch ein Nachspiel haben, denn die 17-Jährige hat laut Polizei keinen Führerschein.

Zu der Kollision war es in Gansbach im Dunkelsteiner Wald gekommen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Motorrad regelrecht auseinandergerissen. Auch die Frontpartie des Pkw wurde schwer beschädigt.

Schwer verletzt ins Spital geflogen
Der Motorradfahrer erlitt Verletzungen am Becken und an den Beinen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Melk geflogen. Die Lenkerin blieb unverletzt, wurde aber wegen eines Schocks ebenfalls ins Mostviertelklinikum gebracht.

Anzeigen gegen Autofahrerin und -besitzer
Der 17-Jährigen und dem Zulassungsbesitzer des Fahrzeugs stehen nun Anzeigen bei der Bezirkshauptmannschaft bevor. Alkoholtests verliefen negativ.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden