Mo, 20. November 2017

Hängen geblieben

09.06.2009 17:15

Lenkerin verwechselt Straße mit Stiege

In eine verzwickte Situation ist am Dienstag eine 75-jährige Autolenkerin bei der HTL in Salzburg-Itzling geraten. Nachdem sie Blumen gekauft hatte wollte die Frau den Wagen wenden. Sie geriet aber auf das Gelände der Schule und fuhr geradewegs über die Stiege zum Pausenhof. Die Fahrerin blieb unverletzt, der Abschleppring hob das unversehrte Auto zurück auf die Straße.

"Auf einmal fuhr das Auto die Stiege herunter", trauten Schüler Alexandar Makivic und seine 200 Kollegen ihren Augen nicht, als sie in der Unterrichts-Pause am Hof standen. "Wir wussten ja überhaupt nicht, was da los war!"

Orientierung verloren
Dienstagvormittag hatte die Lenkerin in Salzburg-Itzling noch Blumen besorgt, dann wollte sie ihren Wagen wenden und wieder nach Hause fahren. Doch zu ihrem Unglück geriet die betagte Fahrerin auf das Gelände der HTL und verlor die Orientierung. Als sie wiederum umdrehen wollte, geriet sie mit ihrem Skoda auf einen Gehweg – und übersah dabei völlig die Stiege zum Pausenhof.

Lenkerin konnte unverletzt aussteigen
Ihr Glück im Unglück: Der Wagen blieb mit den Hinterrädern hängen, die Frau konnte unverletzt aussteigen. Sofort rückte der Salzburger Abschleppring an und barg das Auto völlig unversehrt. Nur ein paar Schleifspuren blieben als Erinnerung zurück.

Helfer Gerald Singer vom Abschleppring: "So eine Situation ist mit Sicherheit nicht alltäglich."

von Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden