Fr, 17. November 2017

Brutale Räuberinnen

09.06.2009 09:36

Zwei Pensionistinnen Bargeld geraubt

Zwei Pensionistinnen im Alter von 83 bzw. 86 Jahren sind am Montag von einer Unbekannten in ihren Häusern in Bad Hall im Bezirk Steyr-Land beraubt worden, eine Frau wurde zu Boden gestoßen. Die Täterin konnte unerkannt flüchten. Ihre Beute: 600 Euro. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Bei der 83-Jährigen behauptete die Unbekannte, sie wolle Bettwäsche verkaufen. Als die Pensionistin ablehnte, riss ihr die Frau die Geldbörse aus der Schürzentasche, nahm 500 Euro heraus und flüchtete. Wenig später bettelte dieselbe Frau eine 86-Jährige, die gerade in ihrem Garten saß, um etwas Geld an. Die Seniorin ging mit ihr ins Haus und wollte ihr zwei Euro geben.

Doch die Unbekannte entriss ihr die Geldbörse und sah sich weiter in den Räumen um. Als das Opfer die Polizei anrufen wollte, stieß sie es nieder, nahm einen auf dem Tisch liegenden Geldschein und flüchtete mit einem blauen Auto.

Die Polizei sucht nach einer 55 bis 60 Jahre alten, etwa 1,65 Meter großen, untersetzten und leicht molligen Frau, die oberösterreichischen Dialekt spricht. Sie hat kurzes nackenlanges, leicht gekräuseltes Haar.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden