Di, 17. Oktober 2017

Schuss im Flugzeug

08.06.2009 14:27

Pete Doherty in Genf festgenommen

Mal wieder Drogenmissbrauch - und zwar über den Wolken: Der britische Skandal-Sänger und Kopf der Band Babyshambles, Pete Doherty (30), ist in Genf vorübergehend festgenommen worden. Ein Polizeisprecher bestätigte am Montag entsprechende Berichte. Der Rockstar sei eineinhalb Stunden in Gewahrsam gewesen, sagte der Sprecher. Die Staatsanwaltschaft befasse sich mit dem Fall und könne eine Buße festlegen.

Nach den Medienberichten hatte die Besatzung eines Flugzeuges der British Airways Doherty vergangene Woche auf dem Flug von London nach Genf zusammengesackt auf der Toilette gefunden. Der Sänger hatte dort 25 Minuten verbracht. Man brachte ihn zu seinem Sitz und dachte zunächst an eine Lebensmittelvergiftung. Als aber dann eine gebrauchte Spritze gefunden worden sei, kam der Verdacht auf, der Sänger habe sich einen Schuss Heroin gesetzt.

Der Pilot verständigte die Genfer Polizei, die den Sänger nach der Landung festnahm. Sie erlaubte ihm dann aber, bei einem Festival im schweizerischen Neuchâtel (Foto oben) aufzutreten. Doherty, Ex-Freund von Kate Moss, ist für seine Drogenexzesse bekannt, die ihn auch schon ins Gefängnis gebracht haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden