Sa, 18. November 2017

Was für eine Show!

02.06.2009 11:33

Die besten Momente der MTV Movie Awards

Die coolsten Jungstars, die schönsten Hollywood-Beautys und eine Hintern-Attacke – bei der Verleihung der MTV Movie Awards 2009 am Pfingstwochenende in Los Angeles hat es dem Publikum an nichts gefehlt. So räumten die „Twilight“-Stars Robert Pattinson und Kristen Stewart die wichtigsten Preise ab, hauten Schönheiten wie Megan Fox und Vanessa Hudgens mit ihrem Anblick am roten Teppich alle um – und wurde Eminem von Komiker Sacha Baron Cohen alias "Bruno" so grausam attackiert, dass er scheinbar wütend den Saal verließ (das Video startest du mit Klick auf das Bild)...

Die Vampirromanze „Twilight“ räumte aber nicht nur in den Schauspieler-Kategorien (beste Hauptdarstellerin, Durchbruch männlich, bester Fight, bester Kuss) ab, sondern wurde bei der Gala in der Nacht zum Montag auch als bester Film ausgezeichnet. Kristen Stewart erhielt für ihre Rolle die begehrte Trophäe als beste Darstellerin, bei den Männern ging diese Auszeichnung an Zac Efron für seine Leistung im Film "High School Musical 3: Senior Year".

Heath Ledger ist bester Schurke
Einmal mehr wurde der verstorbene Heath Ledger posthum ausgezeichnet: Er bekam den goldenen Popcorn-Becher für die beste Darstellung eines Schurken für seine Rolle als Joker in "The Dark Knight".

Ben Stiller darf sich fortan Träger des "MTV Generation Award" nennen. Damit zeichneten die Zuschauer Stiller als "vielfältig talentiertes Comedy-Chamäleon" aus. Jim Carrey räumte für seinen Auftritt in "Yes Man" Platz eins als bester Comedy-Darsteller ab.

In diesem Jahr wurden die Kandidaten erstmals von MTV-Zuschauern bestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden