So, 19. November 2017

Lenker betrunken

01.06.2009 10:40

Mann überschlägt sich mit Auto zweimal

In alkoholisiertem Zustand hat ein Autofahrer am Sonntagnachmittag im Bezirk Hollabrunn einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem er selbst schwer verletzt wurde. Laut Sicherheitsdirektion Niederösterreich wurden die zwei weiteren Insassen leicht verletzt.

Der 34-Jährige hatte zwischen Fahndorf und Oberfellabrunn kurz vor einem Straßenabschnitt, wo ein Tempo-Limit von 70 km/h gilt, einen Pkw überholt. Dabei kam er vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern.

Wagen zweimal überschlagen
Der Wagen geriet zunächst rechts und dann links auf das Bankett, überfuhr einen Leitpflock, kam in den Straßengraben ab und überschlug sich schließlich zweimal. Das Fahrzeug blieb mit den Rädern nach oben in einem Feld liegen.

Mitfahrer können sich befreien
Den Mitfahrern gelang es, sich aus dem total beschädigten Auto zu befreien. Der schwer verletzte Lenker wurde von einem Notarztwagen ins Landesklinikum Weinviertel Hollabrunn eingeliefert. Im Spital wurde ein Alkomat-Test vorgenommen, bei dem etwa ein Promille gemessen wurde.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden