So, 19. November 2017

Winterwetter

31.05.2009 11:34

Verschneiter Start in die Sommersaison

Frostig statt sommerlich warm präsentiert sich das lange Pfingstwochenende in Oberösterreich. Letztes Jahr wurde fast auf den Tag genau der Hitzerekord des gesamten Jahres mit 35 Grad in Weyer gemessen. Heuer gibt’s Schnee auf den Bergen, kühle Temperaturen im Flachland – und Hochwasser-Alarm in Steyr!

Der Besitzer des „Berggasthof Edelweiß“ am Feuerkogel, Alexander Neubacher, nimmt es mit Galgenhumor und schickt „Beweisfotos“ von seinem verschneiten Gastgarten ins Tal: „Damit das klar ist: Wir starten in die SOMMERsaison.“

Tatsächlich wurden alle Berge oberhalb von 1300 Metern über Nacht „angezuckert“. In den höheren Lagen, so etwa am Krippenstein, fielen sogar etwa 50 Zentimeter Schnee. Solche Ausreißer sind aber auch für Ende Mai nicht ganz ungewöhnlich, findet jedenfalls der Meteorologe Bernhard Niedermoser: „Das kann schon einmal passieren. Genau wie der Hitzerekord zur selben Zeit im Vorjahr. Da hatte es in Weyer gleich 35 Grad. Auch das ist im Rahmen.“

Ganz so locker sehen wohl die meisten Landsleute das unterkühlte Pfingstwochende nicht. Aber Wetterforscher Niedermoser beruhigt die Feiertags-Ausflügler: „Am Sonntag und auch am Pfingstmontag schaut es ganz gut aus. Es ist zwar nicht so warm, aber Regen wird es selten geben.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden