Di, 21. November 2017

Benzin verschüttet

30.05.2009 17:06

Brand in Wohnhaus fordert ein Todesopfer

Ein Brand in einem Wohnhaus in Hollenburg (Bezirk Krems) hat am Samstagnachmittag ein Todesopfer gefordert. Laut Sicherheitsdirektion dürfte das Opfer zuvor im Ober- und im Erdgeschoss selbst Benzin verschüttet und angezündet haben, denn bei den Löscharbeiten wurde nicht nur die Leiche des 63-Jährigen, sondern auch ein leerer Fünf-Liter-Treibstoffkanister entdeckt. Fremdverschulden schließt die Polizei derzeit aus.

Um an den Brandort vorzudringen, mussten die freiwilligen Helfer zunächst die Eingangstür des Objekts aufbrechen. Danach entdeckten sie im Stiegenhaus den bereits leblosen 63-jährigen Pensionisten. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Polizei geht von Selbstmord aus
Aufgrund der Ermittlungen hätten sich keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden ergeben, berichtete die Polizei. Es sei demnach von Selbstmord des Mannes auszugehen. Der bei dem Brand entstandene Schaden dürfte 100.000 Euro übersteigen.

Gefährlicher Einsatz: Dachstuhl drohte einzustürzen
Der Einsatz der Feuerwehr gestaltete sich als äußerst schwierig: Die sieben Löschtrupps mussten bei ihrem Einsatz mit Atemschutz vorgehen und vorübergehend sogar zurückgezogen werden, weil der durch die Flammen schwer in Mitleidenschaft gezogene Dachstuhl einzustürzen drohte. Dennoch konnten die Florianijünger ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbarhaus noch verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden