Di, 12. Dezember 2017

Ewige Daten

28.05.2009 13:51

Speichermedium soll Millionen Jahre lang halten

Aktuelle elektronische Speichermedien wie DVDs oder Flash-Speicher haben eine äußerst begrenzte Lebensdauer von nur wenigen Jahren. Um diesem Problem Abhilfe zu schaffen, haben US-Wissenschafter eine neue Technik entwickelt, mit deren Hilfe Daten bis zu einer Milliarde Jahre lang gesichert werden können.

Um das zu erreichen sperrten sie Eisen-Nanopartikel, die nur ein Fünfzigtausendstel der Breite eines menschlichen Haares messen, in eine Nano-Kohlenstoff-Röhre. Die kleinen Teilchen können in dem winzigen Gefäß vor und zurück bewegt werden und auf diesem Weg Daten speichern.

Laut den Forschern bieten die quasi unzerstörbaren Speichermedien mit der neuen Technik auf einer Fläche von rund 6,5 Quadratzentimetern Platz für ein Terabyte an Daten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden