Di, 17. Oktober 2017

Nach 26 Einbrüchen

28.05.2009 13:49

Jugendbande von der Polizei erwischt

26 Einbrüche gehen auf das Konto einer jugendlichen Einbrecherbande aus Laakirchen (Bezirk Gmunden). Die zehn Burschen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren sollen in den vergangenen vier Monaten in zahlreiche Häuser und Autos eingebrochen sein. Jetzt ist es der Polizei gelungen, die Jungkriminellen zu schnappen.

Die mutmaßlichen Täter verursachten bei ihren Einbruchstouren durch den Bezirk Gmunden einen Gesamtschaden von knapp 10.000 Euro.

Der Anführer der Gruppe muss sich wegen Körperverletzung, Widerstands gegen die Staatsgewalt und schweren sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen verantworten. Der 18-Jährige hatte ein Verhältnis mit einem erst 13-jährigen Mädchen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).