Mo, 11. Dezember 2017

Europa feiert in Linz

28.05.2009 08:52

Das Pfingstwochenende gehört dem Linzfest

Alle Jahre wieder: Das Pfingstwochenende gehört in Linz traditionell dem Linzfest. Bei Musik, Literatur, Klein- und Kochkunst aus halb Europa wird drei Tage lang gefeiert, Musik gehört, man verkostet fremde Köstlichkeiten, und am Montag wird gemeinsam kulturell gepicknickt.

Natürlich gibt es im Kulturhauptstadtjahr (und weil das Linzfest heuer den 20. Geburtstag feiert) noch einen besonderen Aspekt. Erstmals wird während des Linzfestes ein Jugend-Fußball-Cup ausgetragen, zu dem sich Mannschaften aus früheren und zukünftigen Kulturhauptstädten treffen: von Essen bis Pecs, von Albufeira bis Tel Aviv kommen Buben und Mädchen unter 15 Jahren nach Linz, um sich hier um den YESPokal zu matchen, um den Youth European Soccercup.

Musikgenuss bei freiem Eintritt
Musikalisch lockt das Linzfest am Samstag mit Kreisky oder Jan Delay, am Sonntag mit Ceza, Mogwai oder Attwenger. Und alles bei freiem Eintritt! Für die Unterhaltung unserer jüngsten Gäste sorgt die „OÖ-Krone“: Am Sonntag beginnt das Kinderfest um 14 Uhr, am Montag sogar schon um elf Uhr. Die Höhepunkte werden eine Eierflugshow sein, die legendäre Wasserbaustelle, Kinderschminken, zahlreiche Kreativstationen, Hüpfburgen und vieles mehr.

Bild: die Amsterdam Klezmer Band verbindet Balkan-Gebläse mit holländischem Rap. Zu hören am Sonntag auf der Donaupark-Bühne.

Fußball-Info
Das Jugendfußball-Turnier YES09 wird auf den Sportanlagen ABC ASKÖ, SK Admira Linz, SV Urfahr und im Verbandszentrum des OÖFV, jeweils zwischen 9.30 und 17.00 Uhr, ausgetragen. Ankick ist am Samstag um 10 Uhr beim ABC-ASKÖ-Bewegungscenter durch Willi Lemke, den Sonderbeauftragten der UNO für Sport und Entwicklung. Das große Finale findet am 1. Juni um 16 Uhr auf dem SV Urfahr- Platz statt. Das Spiel um Platz drei steigt davor: ab 14 Uhr.

 
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden