Mi, 22. November 2017

Hochzeitsgerüchte

27.05.2009 17:06

Kylie Minogue will angeblich heiraten

Es ist das heißeste Gerücht, das derzeit in der Promi-Welt kursiert. Die Popsängerin Kylie Minogue soll einen romantischen Heiratsantrag ihres um zehn Jahre jüngeren Freundes Andrés Segura Velencoso angenommen haben. Das spanische Männermodel soll die Australierin bei einem Liebeswochenende in New York mit der Frage überrumpelt haben.

Ein Bekannter des Liebespaares plauderte aus, dass der Heiratsantrag des 31-Jährigen völlig spontan erfolgt sei. Andrés hatte Kylie beim Spazierengehen gesagt, dass er sein Leben mit ihr verbringen wolle. Kylie hakte nach, das klinge ernst. „Ja“, soll der Spanier, von dem Nacktfotos im Internet kursieren, geantwortet und hinzugefügt haben: „willst du mich heiraten?“ Der Insider: „Kylie war außer sich vor Freude.“ Nun soll es mit der Hochzeit ganz schnell gehen.

Der Verlobungsring fehlt übrigens noch, könnte aber am Donnerstag nachgeliefert werden: Da feiert Kylie ihren 41. Geburtstag. Derzeit trägt sie als Ersatz einen alten Brillant-Ring mit einem Diamant-Herzen. Kylie und Andrés sind seit sieben Monaten ein Paar. Sie lernten sich im Herbst 2008 bei einer Party von Edelstripperin Dita von Teese kennen.

Minogue war zuvor mehrere Jahre mit dem französischen Schauspieler Oliver Martinez zusammen, der ihr auch während ihrer Krebserkrankung beistand. Minogue und Martinez hatten sich nach ihrer Genesung getrennt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden