Di, 23. Jänner 2018

Gefährliche Affäre

27.05.2009 14:36

"Zwischen Nacht und Tag"

Unter den französischen Regisseuren ist Philippe Garrel der radikalste, poetischste und jener, der sich am meisten treu geblieben ist. "Zwischen Nacht und Tag - La frontière de l'aube" ist der Beweis für dieses Kino jenseits der Anbiederung und der Mittelmäßigkeit, für ein Kino des großen, reinen Gefühls und der radikalen, ästhetischen Konsequenz.

Der Fotograf François (Regisseurssohn Louis Garrel) verliebt sich in die erfolgreiche Darstellerin Carole, aber ihre tiefe, sie selbst überraschende Leidenschaft findet das junge Paar hilflos und wie im Traum befangen. Bis sie ein böses, tödliches Ende einholt und als Gespenster verfolgt.

Garrel erzählt ein großes, immer wieder neues Märchen aus der Wirklichkeit, das bis an die Grenzen der filmischen Wahrscheinlichkeit und Übereinkunft geht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden