So, 17. Dezember 2017

47 Tatverdächtige

27.05.2009 12:10

Großer Suchtgiftring von Polizei zerschlagen

Die Suchtgiftgruppe des Landeskriminalamts hat nach einjähriger Ermittlungsarbeit einen Drogenring zerschlagen und 47 Verdächtige ausgeforscht. Fünf Personen sitzen in U-Haft. Drei Cannabisplantagen und vier Kilo Marihuana sind bei Hausdurchsuchungen im Bezirk Mistelbach entdeckt worden. Die Drogen hätten einen Verkaufswert von etwa 40.000 Euro, berichtete am Mittwoch Oberstleutnant Martin Roudny.

Zwölf Personen fungierten als Dealer im Raum Mistelbach, Gänserndorf und Wien, bei den anderen 35 handelt es sich um Abnehmer. Zwei Männer hatten führende Rollen in der hierarchischen Struktur der Organisation. Detail am Rande: Einer davon erpresste von dem Komplizen unter Androhung von Gewalt Geld, berichtete Roudny.

Die Plantagen waren professionell aufgezogen - mit den entsprechenden Belüftungs- und Bewässerungsanlagen. Bei allen Verdächtigen handelt es sich um Niederösterreicher und Wiener.

Ein Kilo Cannabis für Eigenbedarf
Im Bezirk Baden ist außerdem eine Indoor-Plantage entdeckt worden, nachdem die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt eine Hausdurchsuchung angeordnet hatte. Laut Sicherheitsdirektion wurden 23 Cannabispflanzen, getrocknetes Kraut und diverses Zubehör sichergestellt. Ein 42-Jähriger gestand, seit Anfang 2008 für den Eigenbedarf rund ein Kilo Cannabis gewonnen zu haben. Der Mann wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden