Do, 26. April 2018

Game-Weltrekord

25.05.2009 12:26

"Fuel" bietet größte Spielwelt in einem Videogame

Sprichwörtlich neue Maßstäbe setzt Spielepublisher Codemasters mit seinem Anfang Juni erscheinenden Racing-Game "Fuel": Mit einer Spielfläche von 14.400 Quadratkilometern bietet der Titel die bislang größte Spielwelt in einem Videospiel. Damit ist ein Eintrag in die kommende Gamer's Edition des Guinness-Buchs der Rekorde gewiss.

Doch damit nicht genug: Mit 160.000 Kilometern ist das Straßen- und Wegenetz des Spiels länger, als das Autobahn- und Highwaynetz von Deutschland, China und den USA zusammen. Von einer Seite der Spielwelt zur anderen benötigen Spieler laut Codemasters selbst auf direktem Weg und mit Vollgas günstigstenfalls noch immer volle drei Stunden. Wer sich die 19 verschiedenen, auf Satelliten-Daten des Nordwestens der USA basierenden Spielgebiete ansehen möchte, sollte allerdings etliche Stunden mehr einplanen.

"Was wir von 'Fuel' sehen konnten, positioniert es an der Spitze der Open-World-Rennspiele und erhöht die Messlatte für Spieleentwickler in der Zukunft", so Gaz Deaves von Guinness World Records. Auf den virtuellen Roadtrip kann man hierzulande ab dem 5. Juni gehen, wenn das Spiel für Xbox 360 und PS3 erscheint. Die PC-Version folgt am 25. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden