Fr, 17. November 2017

Neue Attraktion

24.05.2009 18:40

„Garten Tulln“ eröffnet einen Waldirrgarten

Die "Garten Tulln" wartet in ihrer zweiten Saison mit einer neuen Attraktion auf: Am Samstag, dem 30. Mai, wird ein Waldirrgarten eröffnet. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmeter wurden Hecken derart gepflanzt, dass ein Wegenetz von mehr als 500 Metern Länge entstand. Mit dem Projekt "Stilblüten - literarische Orientierung im Waldirrgarten" begleitet die Aktion "Zeit Punkt Lesen" den Besucher mit sprachlichen Kostbarkeiten auf den verschlungenen Pfaden.

350.000 Besucher haben die Niederösterreichische Landesgartenschau 2008 besucht, womit sich die "Garten Tulln" nach Angaben der Niederösterreichischen Landesgartenschau Planungs- und Errichtungs-G.m.b.H. auch als Wirtschaftsfaktor in der Region sieht.

Baumwipfelweg in 30 Metern Höhe
Die auf Ökologie fokussierte Anlage in der Tullner Au (zehn Hektar sind eintrittspflichtig) umfasste bei ihrer Eröffnung unter anderem 42 Mustergärten, einen 30 Meter hohen Baumwipfelweg, Kinderspielplatz und ein Restaurant mit großer Terrasse an einem Teich. Spazier-, Rad- und Wasserwege laden ein, die Natur in dem 50 Hektar großen Areal zu genießen. Die "umweltberatung" hat in Tulln ein Gartenkompetenzzentrum eingerichtet.

Turbulenzen um Kostenexplosion des Projekts
Zuletzt führte ein Bericht des Landesrechnungshofes über die Finanzierung der Landesgartenschau zu landespolitischen Turbulenzen. Kritik gab es daran, dass die Kosten von ursprünglich veranschlagten fünf auf 21 Millionen Euro explodiert seien.

SPÖ und FPÖ beantragten eine Sondersitzung des niederösterreichischen Landtages, in der am vergangenen Mittwoch - neben den Veranlagungen der Wohnbaugelder - Kosten und Projektstruktur diskutiert wurden. Dem für Finanzen zuständigen Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka (VP) zufolge wurde das Projekt mit Zustimmung der Landesregierung "Schritt für Schritt erweitert".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden