Do, 26. April 2018

35 tote Schweine

24.05.2009 12:02

Viehtransporter bei Ausweichmanöver gekippt

35 tote Schweine - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag. Das Unglück passierte im Bezirk Deutschlandsberg, als einem Tiertransporter auf einer schmalen Straße ein Traktor entgegenkam.

Wie die Polizei berichtete, geriet der Laster in Groß St. Florian von der Fahrbahn ab, kippte und blieb in einem Waldstück auf der Seite liegen (siehe Foto). Der Fahrer wollte offenbar auf Sicherheitsabstand zu dem Traktor gehen und dürfte die Fahrbahnenge unterschätzt haben.

Die Etagen, auf denen die Schweine untergebracht waren, lockerten sich. Laut Auskunft der Feuerwehr wurden die Tiere erdrückt. Die toten Schweine wurden von der Tierkadaververwertung entsorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden