Do, 18. Jänner 2018

Impuls für Region

24.05.2009 10:16

Geplantes Gesundheitsressort schafft 80 Jobs

Das im Bau befindliche Gesundheitsressort in Bad Sauerbrunn soll nicht nur die Wirtschaft, sondern auch den Arbeitsmarkt der Region ankurbeln. 80 neue Arbeitsplätze sollen in Zukunft geschaffen werden. Schon jetzt sucht das AMS Interessierte.

"Das Gesundheitszentrum soll nicht nur die Bauwirtschaft kräftig ankurbeln, sondern es soll auch nach seiner Fertigstellung, Anfang nächsten Jahres, eine Chance für die Menschen in der Region sein", sagt AMS-Regionalstellenleiter Hans Kastler. Gemeinsam mit Bernhard Schuster, dem Direktor des Ressorts und der SP-Mattersburg startet er daher eine Qualifizierungsoffensive für interessierte Personen.

Vom Rezeptionisten bis zum Masseur
In der ersten Etappe werden per Ausschreibung bis 4. Juni 55 Stellen angeboten. Dabei reicht das Spektrum vom Rezeptionisten über Servicepersonal bis zum Heilmasseur. "Wir wollen dann aus dem Pool die besten Bewerber aussuchen und sie weiter qualifizieren", so Kastler. Zeitintensivere Ausbildungen starten vor dem Sommer.

28 Millionen Euro investiert
In den Ausbau des Gesundheitszentrums werden insgesamt 28 Millionen Euro fließen. Land und Bund fördern das Projekt mit 8,4 Millionen. Das neue Hotel soll bis zu 60.000 Nächtigungen im Jahr bringen.

von Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden