Do, 18. Jänner 2018

Ligue 1

24.05.2009 10:02

Bordeaux steht in Frankreich vor dem Meistertitel

Girondins Bordeaux steht nach zehn Jahren Pause unmittelbar vor dem Gewinn der französischen Fußball-Meisterschaft. Der Spitzenreiter kam am Samstagabend mit dem 1:0-Heimerfolg über AS Monaco zum zehnten Sieg en suite und ist dank des Treffers von Marouane Chamakh seit 34 Partien bzw. seit Oktober 2007 in Liga-Heimspielen ungeschlagen. In der letzten Runde genügt Bordeaux gegen Abstiegskandidat Caen bereits ein Remis, um den Titel zu fixieren.

Olympique Marseille geht nach dem 2:1-Sieg in Nancy mit drei Punkten Rückstand auf Girondins in die Schlussrunde, ist aber bereits fix für die Champions-League-Gruppenphase qualifiziert, weil Olympique Lyon, zuletzt sieben Mal in Folge Meister, die Ligue 1 auf Platz drei beenden wird.

Marseille nur mit kleiner Chance
Nur wenn Bordeaux auswärts gegen Caen verlieren und Olympique zum Abschluss im Heimspiel gegen Cup-Finalist Stade Rennes gewinnen sollte, ist für das Team von Eric Gerets noch der Titel möglich.

Lyons 3:1-Heimsieg gegen Caen hatte indes Symbolcharakter: Beim 1:0 gelang Kapitän Juninho per Foulelfer das 100. Tor im 344. Spiel für den entthronten Serien-Champion. Der 34-Jährige, der bei allen Meistertiteln dabei war, wird in der letzten Saisonpartie in Toulouse gesperrt sein, der Auftritt am Samstag ist damit wohl sein letzter für Lyon gewesen.

Alle Ergebnisse des 37. Spieltages:
AJ Auxerre - AS St.-Etienne 1:0 (1:0)
Girondins Bordeaux - AS Monaco 1:0 (1:0)
AC Le Havre - OSC Lille 0:1 (0:0)
Le Mans UC 72 - Grenoble Foot 38 1:1 (0:0)
Olympique Lyon - SM Caen 3:1 (1:0)
AS Nancy - Olympique Marseille 1:2 (0:1)
OGC Nice - FC Toulouse 0:2 (0:2)
Stade Rennes - FC Lorient 3:1 (2:0)
FC Sochaux - FC Nantes 2:1 (2:0)
AFC Valenciennes - FC Paris St.-Germain 2:1 (0:1)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden